ARMAMDB - The Missions Database for OFP + ARMA + ARMA2 + OFP-DR
0
[CAMP] The Land of the Dead - Part I
[CAMP] The Land of the Dead - Part I

[CAMP] The Land of the Dead - Part I
16.03.2007 von Killskin

Einleitung:
Auf dem friedlichen Island Nogova geht es wieder sein gewohnten gang. Der Elektriker Mike Stanford arbeitet für einen US-Elektrokonzern und soll für diesen das marode Stromnetz auf der Insel ausbessern.
Da das Projekt gut läuft gönnt Mike sich einen kleinen Urlaub an seinem letzten Urlaubstag hat er was besonderes vor er möchte mit einem alten US-Patrouillen Boot einen Angelausflug machen. Das Wetter ist gut ein schöner Tag doch auf See schlägt das Wetter plötzlich um es fängt an zu gewittern und ein dichter Nebel zieht auf Mike beschließt umzukehren.
Am Pier angekommen merkt er das etwas nicht stimmt etwas Dunkles hat die Insel um sich gehüllt und die Toten sind zum leben erwacht. Mike Stanfords Kampf ums Überleben hat begonnen.

Aufbau:
Die Kampagne beginnt mit einem stimmigen Intro mit Musik aus einem bekanten Zombie Film (Resident Evil). Man erfährt im Intro nicht viel über den Charakter jedoch erfährt man was auf der Insel Nogova vor sich geht.
Nach dem Intro beginnt gleich die Mission ohne ein Briefing was bei dieser Kampagne nicht schlimm ist da man sein Ziel von vornherein kennt, herausfinden was auf der Insel passiert ist aber noch wichtiger die Hölle zu Überleben und flüchten.
Ich verrate hier jetzt mal nur die ersten Schritte in der Kampagne da sie ohne hin recht kurz ist und ich euch die Spannung nicht verderben möchte ;-). Ihr beginnt die Mission neben eurem Boot am Pier wie man schon festgestellt hat, ist schlechtes Wetter aufgezogen und ein noch schlimmerer Nebel. Ihr macht euch auf die Lage zu erkunden, ihr habt gerade ein paar Schritte gemacht und seht schon die erste Leiche ihr beschließt eure Waffe aus dem Boot zu holen da ihr aus der Umgebung auch merkwürdige Laute vernehmt. Sobald ihr die Waffe habt erkundet ihr weiter den Bereich... wie es nun weiter geht verrate ich nicht mehr - das müsst ihr schon selber spielen.
Nun zum eigentlichen Aufbau der Missionen, sie sind zwar nicht gerade abwechslungsreich gestaltet da man immer einen Pfad ablaufen muss (hat auch was mit der Geschichte zu tun) jedoch gibt es öfters spannende Sequenzen die den Horror Effekt sehr steigern. Die Idee vieler dieser Einlagen stammen eindeutig aus Filmen und Spielen wie Resident Evil oder Silent Hill.
Auch der dichte Nebel trägt zur Atmosphäre bei da man nicht die Zombies auf Kilometern sehen kann. Auch da ist nicht nur der klassische Untote vertreten, es gibt auch welche die mit Kettensägen rumlaufen oder untote Polizisten die auch ihre Waffen gegen euch einsetzen. Aber am gefährlichsten sind die Hunde da sie schnell und wie aus dem nichts kommen.
Wie auch in den Spielen die Vorlage für diese Kampagne sind, habt ihr hier keine Riesenauswahl an Waffen, auch die Munition ist oft recht knapp.
In denn Missionen bewegen sich die Zombies wie man es kennt (langsam und schwerfällig). Am Anfang zwar noch nicht, was aber damit zusammenhängt, dass es zu viel Arbeit gemacht hätte dies nachträglich einzubauen.
Was mich zu letzt auch noch begeisterte ist, dass es sogar hier und da kleinere Rätsel gibt die es zu erfüllen gilt, um weiter zu kommen.



Fazit:
Mir gefiel die Kampagne sehr gut, da es mal eine Ausnahme zu den anderen Kampagnen ist. Auch hat mir das Spielen viel Spaß gemacht, da der Angstfaktor schon an manchen Stellen hochschoss. Der einzige Manko für mich ist, dass die Kampagne einfach endet, was aber logischerweise damit zusammenhängt das es Part1 ist. Ich würde mich über eine Fortsetzung für OFP oder gar für Armed Assault schon sehr freuen. Ich kann also jedem Horror und Zombie Fan zu dieser Mini-Kampagne raten da sich ein Download auf jeden Fall lohnen wird und es auch nicht viele MB sind. Wer jedoch mit der Thematik nichts anfangen kann, sollte ein Blick riskieren und sich selber ein Bild machen, da es auch hier immer eine Sache das Geschmackes ist.

Features:
+ Gute Stimmung
+ Spannung
+ recht viele Scripts
+ mal was anderes

- endet zu schnell
- zum Teil schon schwerer (da man öfters überrascht wird)
- manchmal (selten) nicht ganz klar was man machen soll

Autor des Testberichts: Killskin
Autor der Mission: Bulletstorm
Name der Kampagne: The Land of the Dead
Downloadgröße (Mission inkl. Addon Pack): 40 MB
Insel: Nogova

Benötigte OFP-Version: 1.96

Intro: Ja
Outros: Ja
Cutscenes: Ja
Scripte: Ja
Briefing: Nein (schadet der Kampagne jedoch nicht)
Overview: Ja
Sprachen Text: Deutsch
Sprachsamples: Ja
Sprachen Samples: Englisch
Soundtrack: Ja

Tageszeit: Unterschiedlich (Tags und Nachts)
Wetter: Meist schlecht immer Nebelig
Seite: Zivilist
Position: Allein (Einzelgänger)
Waffen: (Pistolen und Schrotflinten)
Schwierigkeitsgrad: Mittel-Schwer

benötigte Addons: (alle im DL enthalten)
Von Mapfact.net:
- Mapfact-Nogova (Version 1.21)
- JOF AddOns 1.2 / Flughafen-AddOns
- Mapfact-Baracken
- Mapfact-Schleppdächer
- Mapfact-Haufen
- EditorUpdate 102
- Mapfact-Minenfahrzeuge
- Beretta 92C
- Lesters RealLights

Vom Unified Zombie Mod:
- Zombie-Animationen (und die dafür benötigten Dateien)
Die eigentlichen Zombies und ihr Verhalten sind von Bulletstorm selber gescriptet

- Browning Hi-Power & Mk3 von ADF
- Desert Eagle Pack von [ATF] Sen†ry²°°³
- Worker/Farmer von Edge
- Mossberg M590 von LSC
- Chainsaw von Vosku
- Animated Dog von TeaCup

Wertung:

Screenshots:
  Seitenanfang nach oben
Download-Infos
Grösse 39,8 MB
Downloads 1612
Datum 16.03.2007
Kommentare 2
Download empfehlen

Wertung ø 7,00
3 Stimme(n)
Download starten
Download starten

Downloadserver
dl1.armed-assault.de
ofpc.de


defekten Link melden


0
0

pkSecurityModule
copyright by ARMAMDB

erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
english translation by ViscountPherget & OFPMDB