ARMAMDB - The Missions Database for OFP + ARMA + ARMA2 + OFP-DR
0
Fehler

Der von Ihnen gewüschte Download konnte nicht gefunden werden.

Klicken Sie bitte hier um es erneut zu versuchen.


 
Report-System:
Derzeit ist kein Tester eingetragen.
[CAMP] Too young to die
[CAMP] Too young to die

[CAMP] Too young to die
10.06.2005 von [B.B.S.] 23-down

Story der Kampagne:
Mein Name ist Alex Rico und dies ist meine Story. Ich lebte auf Nogova vier Jahre lang. Ich durchlebte die dunklen Zeiten unter der Tyrannei von Guba. Niemand hatte jemals erwartet, dass er eines Tages zurück kommen würde, nachdem seine Schuld durch die erste Niederlage
bewiesen wurde. Es waren terroristische Aktionen. Es gingen Gerüchte um, dass amerikanische Bürger gekippned wurden. Auch Einwohner, welche den Schutz der Nato Präsenz in der Nogovianischen Republik genießen konnten, sind angeblich verschwunden. Ich selbst kümmerte mich nur um meine eigenen Angelegenheiten. Ich versuchte fern vom Krieg und den dadurch verbundenen Ärger zu bleiben, versuchte einfach nur ein normales Leben zu leben. Bis Liz, meine Verlobte, von Spez Naz wegen angeblicher Kooperation mit Terroristen gekippned wurde. Sie fragten nach den Freilassungen von einigen politischen Gefangenen, welche mit Guba im Nogova Konflikt kollaborierten. Natürlich kam sie den Bitten und Fragen der Soldaten nicht nach. Liz starb. Es war der Wendepunkt in meinem Leben und sollte dieses für immer verändern. Ein Mann auf sich alleingestellt... Ist nichts in dieser Welt. Ja ich war alleine... So entschied ich, mich den Marines anzuschließen. Ich wusste irgendwie, irgendwas würde passieren und ich würde eine Gelegenheit bekommen um Liz's tod zu rächen. Also absolvierte ich die Grundausbildung und nachdem ich sie abgeschlossen hatte, bekam ich auch schon meine ersten Befehle.

Mit diesem langen Text, welcher übrigens eigens von mir für euch ins Deutsche übersetzt wurde (Die Kampagne ist Englisch), werdet ihr in das schöne und stimmungsvolle Intro der Kampagne "Too young to die" eingeweiht.

Aufbau:
Nachdem das Intro gelaufen ist, geht es auch schon direkt los. Noch quatscht ihr mit einigen eurer Kollegen unbekümmert in Sainte Marie (Malden) vor euch hin, bis dann auch direkt der erste Befehl eintrifft. Ihr werdet zu einem geheimen Militärposten an die Küste Everons gebracht. Eine übliche Wachtpostenmission quasi, denkt ihr!? Doch es kommt irgendwie alles anders als man das je für möglich gehalten hätte. Ein kleiner Auszug aus der ersten Mission gefälligst? Nungut hier habt ihr ihn:

Das HQ vermisst einige seiner Fahrzeuge, welche sich hätten vor zehn Minuten, wie ihr es tatet, ebenfalls beim Geheimlager einfinden müssen. Also schickt man eine Patrouille aus, um dem nachzugehen, ohne Erfolg. Letztendlich stellt man dann auch fest, dass plötzlich der Funk irgendwie durch irgendwas gestört wird. Jetzt beginnt der Ärger erst richtig. Das HQ der Küste hat nämlich jeglichen Kontakt zu Papa_Bär verloren und der Funk zu den eigenen Squads reißt auch allmählich ab. Es herrscht eine Kriesensitutaion. Daher beschließt das DHQ (HQ des Küstensektors) als Vorsichtsmaßnahme die Alarmstufe1 auszurufen. Was mich besonders in dieser Kampagne sehr beeindruckt, ist die Tatsache, wie realistisch sie gestaltet worden ist. Denn sie ist nicht nur ein simples Geballerding oder hat eine schwache Story, eines viel schwächeren Autors. Nein! Es handelt sich hierbei um eine voll mit Stimmen, Atmosphäre und Realismus, sowie sonstigen Sounds und Musikstücken vollgepackte Kampagne (Eine der besten wie ich hinzufügen möchte, ich habe schon viele Kampagnen gesehen, aber fast keine kann mit solch einer Kampagne mithalten. Das sieht man schon wenn man sich die Missionen mal im Editor anschaut). Was ich vielleicht auch noch erwähnen sollte, ist die Tatsache, dass eine der Missionen es unter die Top10 des BIS Mission Contests geschafft hatte, die Version in der Kampagne ist natürlich nocheinmal um einiges besser! Ich könnte euch wirklich noch viel über diese Kampagne erzählen, doch möchte ich euch nicht alle Spannung nehmen. Schaut sie euch einfach an, ein Download lohnt sich auf jeden Fall. Um noch kurz auf den Schwierigkeitsgrad zu sprechen zukommen: Dieser ist wirklich hoch angelegt, Anfänger oder Leute, die nur auf Ballern aus sind bzw. denen schnell die Lust vergeht, wenn es mal einen öfters erwischt, sollten darauf verzichten. Jeder aber, der eine gute Herausforderung mag, für den sollte der Download Pflicht sein! So das war es dann ersteinmal von mir.

Fazit:
+ Viele abwechslungsreiche Missionen
+ Gut durchdachte Story
+ Sehr hoher und taktischer Tiefgang
+ Komplette Sprachausgabe
+ Viel Atmosphäre
+ Viele Cameraszenen, Intro, Outro, Zwischensequenzen
+ Viel Action
- Kampagne hat ein offenes Ende (!Hoffentlich gibts eine Fortsetzung!)
- objectsaddon verwendet (sorgt hin und wieder für Addonprobleme)
- manchmal wirklich etwas zu schwer

Kampagne von Toy & nettrucker
Test von [B.B.S.] 23-Down

Missionen: 8 + 2 Videomissionen
Inseln: Everon, Malden, Desert Island
Version: Resistance 1.91 bis 1.96 und höher
Addons: Keine benötigt alles in Zip enthalten.
Tageszeiten: verschieden
Seite: Westen
Missionstyp: Infantrie, Sabotageakte, Bergungsoperationen

Rating: 9 von 10 Punkten

EDIT by Vyruz: Nettrucker hat mir vorhin mitgeteilt, dass die ZIP - Datei keinen Addonordner enthält. Um das zu beheben und um euch nicht vom Zocken abzuhalten, sind die Links zu den benötigten Addons hier zu finden:

Objects 1 + Objects 2

EditorUpdate 1.02

  Seitenanfang nach oben
Download-Infos
Grösse 20,0 KB
Downloads 1900
Datum 10.06.2005
Kommentare 6
Download empfehlen

Wertung ø 9,50
8 Stimme(n)
Download starten
Download starten

Downloadserver
dl1.armed-assault.de
www.armamdb.de


defekten Link melden


0
0

pkSecurityModule
copyright by ARMAMDB

erstellt mit PHPKIT Version 1.6.03 © 2002 - 2003 by moonrise
english translation by ViscountPherget & OFPMDB