Artikel » ARMA 2 » [ARMA2] Preview bei Morphicon in München
  Seite: 1 2 3 4 5  

[ARMA2] Preview bei Morphicon in München
20.04.2009 von Sudden Death

Welche Neuerungen enthält ARMA2 gegenüber Armed Assault?
Neben den vielen in anderen Berichten bereits genannten Verbesserungen der VR-Engine und z.B. dem interaktive Kommunikationssystem mit der Zivilbevölkerung, sind uns konkret folgende Sachen aufgefallen oder vorgestellt wurden:
- das Funksystem wurde verkürzt und nur die wichtigsten Informationen werden mitgeteilt. So heißt es nicht mehr „Feindlicher Soldat, 4 Uhr, 100m“ sondern nur noch "Feind nah bei uns" oder "Feind weit entfernt"
- der High-Command-Modus erlaubt das Steuern verschiedener Truppenteile und ganzer Squads in einzelnen Missionen, er bietet außerdem eine bessere Übersicht.
- das Nachladen ist während das Laufens möglich, Seitwärts-Bewegungen der AI sind ebenso möglich und die AI leistet selbständig Feuerschutz
- man kann sich nun auch mit Raketenwerfer oder dem Fernglas im Anschlag zu einer anderen Position bewegen
- die Fallschirme sind steuerbar (es gibt dafür sogar eine extra Übungsmission).
- Panzer haben 4 Mann Besatzung und mehrere Gunnerpositionen (z.B. BMP-3 mit zwei zusätzlichen Bug-MG)
- die AI ist in der Lage die STOL- und VTOL-Möglichkeiten der Flugzeuge zu nutzen.
- der BMP-3 hatte Innenansichten, ob dies bei allen Panzerfahrzeugen der Fall ist, blieb offen (Jennik glaubt Ja!)
- die AI meidet die Mitte der Strasse, läuft nur am Rande und fährt rechts
- die Effekte beim Einschlag von Geschossen wurden deutlich verbessert, so ging es beim Einschlag einer Granate der Grasnabe ganz schön ans Eingemachte und neben Rauch flog auch Einiges an Dreck in die Höhe
- Häuser lassen sich teilweise zerstören, die Ruinen anschließend begehen und als Deckung nutzen
- neues GUI (vermutlich aber auch noch nicht Final)



Wie veränderst sich die ARMA2-AI in Bezug auf Sichtweite, Reaktion, Zielgenauigkeit...
... nachts gegenüber am Tag?
Das haben wir vergessen genauer zu testen oder zu hinterfragen (d.Red.). Im Allgemeinen gibt es Aussagen von BIS, dass auch Tag/Nachtwechsel Einfluss auf das AI-Verhalten hat.

... bei Nebel?
Rauch und Nebel behindern die Sicht der AI.

… Spezialeinheiten gegenüber Normalsoldaten?
Ein Unterschied ergibt sich nur aus dem Skill nicht aus der Einheiten-Klasse. Ein Normalsoldat mit höherem Skill ist besser als ein SE-Soldat mit niedrigerem Skill-Wert.

Regnet es immer noch in Häusern?
Derzeit ja, auch der Rauch geht noch durch Wände und Decken. Laut Jennik wird derzeit noch an der Simulation des Regens gearbeitet, es muss sich also nicht um den finalen Status handeln.

Reagiert die AI auf Beschuss eines nebenstehenden Soldaten, wenn dieser nicht in der gleichen Gruppe ist? Wie verhalten sich die Zivilisten?
Die AI-Einheit (egal ob Soldat oder Zivilist) sucht Deckung. Dies kann auch als erste Reaktion Hinlegen sein, die Einheit wird sich dann aber hinter Häuser, Zäune etc. zurückziehen. Zivilisten laufen nicht wild weg aber bleiben auch nicht einfach liegen.

Wurde die Wegfindung der Fahrzeuge z.B. bei Kolonnenfahrten verbessert?
Ja, Fahrzeuge und Personen bewegen sich nicht mehr Mittag auf der Strasse sondern am rechten Rand. Bei Kolonnen bewegen sich die Fahrzeuge eher langsam, bleiben aber in Formation. Es schaute sogar so aus als ob die Gunner in verschiedene Richtungen „Sichern“. Probleme scheint es (Stand der Preview-Version) noch mit dem Losfahren von einer Wiese oder Feld auf die nächste Strasse zu geben. Das dauerte und verursachte einiges Rangieren der Einheiten. Laut Jennik wird aber, gerade in Bezug auf das Fahrverhalten z.B. auch des der Panzer, noch dran gearbeitet.





Seite: 1 2 3 4 5 Seitenanfang nach oben