Unexpected War - BW Afghan Kampagne

Die Missionsmacher freuen sich auf Euer Feedback! Auch Eure Fragen zu Missionen und Kampagnen werden hier beantwortet.

Moderator: Sudden Death

Beitragvon CBB am Samstag 21. April 2007, 19:47

== RELEASE ==

Sehr schön... jetzt brauch ich nur noch ein "bißchen" Zeit um alles genau anzuschauen und zu probieren :D

http://www.assaultmissionstudio.de/index2.html
CBB
ARMAMDB-Team
ARMAMDB-Team
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 14:04

Beitragvon Imutep am Samstag 21. April 2007, 20:24

Es ist vollbracht! *prost*

Bild

http://www.assaultmissionstudio.de/infu ... php?did=37

Gruss-Imutep 8) :D
Zuletzt geändert von Imutep am Mittwoch 8. August 2007, 22:12, insgesamt 1-mal geändert.
„Kein Ding ist auf der Welt so hoch und wert zu achten, als Menschen die mit Fleiß nach keiner Hoheit trachten.“ Angelus Silesius
Bild
Benutzeravatar
Imutep
Staff Sergeant
Staff Sergeant
 
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 11:35
Wohnort: München

Beitragvon CBB am Montag 14. Mai 2007, 16:09

Am WE angespielt.

Bei eurer Kampa gehts wirklich nicht so einfach zur Sache :)
Schön mit Intros und Musik und nicht zuviele in der eigenen "Angriffstruppe".

Kleinere Dinge:
+ nochmal alles gegenlesen (Groß/Klein/Rechtschreibung)
+ im Briefing die Uhrzeit bzw. Tag/Nachtmission

Miss 1: Inst. Tonner erst nach herumprobieren (wenn das die Feldjäger gesehen hätten...) gefunden/ keine Eingreiftruppe wenn Feindkontakt?
Miss 2: Soldaten steigen aus den "bewaffneten" Fhzg um abgeschossen zu werden??
Miss 3: hab zuerst das Waffenlager=Drogenanbau zerstört, dann die Fhzg und am Abholpkt kam nix :? Oder war ich nur zur sehr SpecOp/KSK?
Miss 4: Scriptfehler (...knowsabout...) warum wissen die Einheimischen nicht wo der Beobachtungsposten ist?

Mal sehen was da noch so passiert... ob auch Schnee in den Bergen fällt?
Es lohnt sich mal diesen Mod anzuschauen.
CBB
ARMAMDB-Team
ARMAMDB-Team
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 14:04

Beitragvon Imutep am Montag 14. Mai 2007, 21:55

Danke für dein Feedback :wink:

+ Zu den eventuellen Rechtschreibfehlern.....is mir egal :P
+ Zu Uhrzeit/Tag oder Nachteinsatz im Briefing....kann man doch beim Laden der Mission ablesen, oder haben wir das doch ausgeblendet?? (weiss nimma)

Mission1: Gut, haben nur einen LKW offen gelassen, könnte man ändern. Stimmt :wink:
Mission2: Der Schütze des Dingos is im Fahrzeug geblieben, nur die anderen steigen aus. Sieht in der Szene schöner aus, wenn sie die Umgebung sichern. Ausserdem hat mir jedesmal ein Rebell den Dingo zerlegt.
Mission3: Solltest ja auch den Heli anfunken, damit er dich abholt :D
Mission4: Der Fehler ist uns nicht bekannt, das is die Mission "Sturm auf Annar Dareh", die hab ich allein 6 mal getestet und hat reibungslos gefunzt. Keine Ahnung warum ne Fehlermeldung kommt.

BTW: Nein, es wird in den Bergen kein Schnee fallen
„Kein Ding ist auf der Welt so hoch und wert zu achten, als Menschen die mit Fleiß nach keiner Hoheit trachten.“ Angelus Silesius
Bild
Benutzeravatar
Imutep
Staff Sergeant
Staff Sergeant
 
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 11:35
Wohnort: München

Beitragvon Imutep am Mittwoch 23. Mai 2007, 19:30

Wir sind umgezogen, ihr findet in Zukunft unsere Projekte auf unserer neuen Seite. :D

http://www.assaultmissionstudio.de/news.php

Desweiteren werden wir evtl eine neue Version der Kampagne veröffentlichen. Aber das hängt von Lust und Laune ab. Lasst euch einfach überraschen was kommt

Beste Grüsse
Imutep :wink:
„Kein Ding ist auf der Welt so hoch und wert zu achten, als Menschen die mit Fleiß nach keiner Hoheit trachten.“ Angelus Silesius
Bild
Benutzeravatar
Imutep
Staff Sergeant
Staff Sergeant
 
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 11:35
Wohnort: München

Beitragvon CBB am Mittwoch 23. Mai 2007, 20:24

Ja hoffentlich! 8)

Hab noch ein paar Skriptfehler gesehen... gebt euren Betatestern besseren Kaffee :lol:
btw. hatte den Heli angefunkt - kam aber nicht. Aber ich probier das nochmal...
CBB
ARMAMDB-Team
ARMAMDB-Team
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 14:04

Beitragvon Imutep am Sonntag 27. Mai 2007, 15:17

Wo sind bitte Scriptfehler :?:

BTW: Unsere Seite ist erst ab 01.Juni wieder erreichbar :wink:
„Kein Ding ist auf der Welt so hoch und wert zu achten, als Menschen die mit Fleiß nach keiner Hoheit trachten.“ Angelus Silesius
Bild
Benutzeravatar
Imutep
Staff Sergeant
Staff Sergeant
 
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 11:35
Wohnort: München

Grosses Lob & konstruktive Kritik! :-)

Beitragvon MPZwoA1 am Montag 28. Mai 2007, 19:56

Zur Kampagne: ich habe schon einiges an Lob im BIS 4P "Keller"-Forum ausgesprochen [dort als 'Bärmann' angemeldet], warum nicht auch hier ? :wink:

INTRO

Das Intro ist wirklich vom Allerfeinsten! Es gibt dem militärgeschichtlich weniger bewanderten Publikum einen guten & kurzen Einblick in die Geschichte Afghanistans ab 1979...informativ, interessant, gut gewählte Perspektiven - einfach klasse! Vielleicht könnte man noch mit einbringen, daß Afghanistan eine der Minenverseuchtesten Gegenden auf diesem Planeten ist...ca. 10 Millionen Landminen und Blindgänger liegen da heut noch rum...sehr beliebt bei den Herren Terroristen, die daraus IEDs (Improvised Explosive Devices) basteln um ihre Ziele in die Luft zu sprengen....

Die Wahl der Mukke ist auch sehr gelungen, Black Hawk Down, gelle ?

Mission 1 "Ein ganz normaler Tag":

+ sehr stimmungsvoll, gute Dialoge, die Basis ist sehr schön gestaltet, und
wenn man erst mal ein geeignetes (benutzbares) Transportmittel gefunden
hat (Wolf), patroulliert sichs doch gleich viel bequemer...sehr schön
gelungener Übergang von der Patrouille zum Feldinstansetzungsauftrag und
finally zum knallharten Feuergefecht in finsterer Wüste - einfach schön! :-)

Mission 2 "Der Informant":

+ Geiles Intro, großes Kino! (ohne scheiss!)

+ Fieser (aber herausfordernder) Feuerüberfall !

+ Guter Witz mit dem Rebellen der urplötzlich neben einem steht und einen auf einmal anschreit und mit der Waffe bedroht! :-)

- Nach dem Feuergefecht, Landser auf die Fennek, Dingo, Wolf, 5-Tonner
verteilt, und guckst du: Fennek-Periskop und Aladin-Aufklärungsdrohnen-Skript funzt net...es ging natürlich auch ohne die "Extras", jedoch wäre die Aufklärungsdrohne bei dieser Mission ihr Gewicht in Gold wert...

...der Kampf um die Stadt war äußerst zäh, die Rebellen hatten sich gut in der Stadt verteilt / verschanzt...ich bin Stück für Stück, Haus für Haus vorgegangen, unverzichtbares Hilfsmittel: ein erbeutetes Jagdgewehr...
(...da ich ohne Fernglas in den Einsatz geschickt wurde...und das einem Offizier...tststs...;--)

...Hinterher fiel mir ein, daß es vielleicht ganz geschickt gewesen wäre, das 'Minaret' zu erklimmen, um aus luftiger Höhe in dem Kaff aufzuräumen...tjaja, hinterher ist man immer schlauer...

Mission 3 "Das Waffenlager":

... du meine Fresse, ...ich habe stundenlang eure Kampagne gezockt (bis 02:30), mich hatte das "Sammelfieber" gepackt, ich hab mir zwei Pick-Ups für mich und die Gang gekapert und jede Menge Goodies "reingeladen"...nen 6G-30, RPGs, ne Dragunov, und jede Menge anderes Spielzeug...macht wirklich einen Heidenspass !

Bild

101 min (reine Spielzeit ohne Sterben + Neuladen) Spannung und Spass ! Wirklich schön, wieviel Handlungsfreiheit man hat um die Ziele auszuschalten !

Nachdem ich (gesichert durch meine Männer) sämtliche Kisten im "Waffenlager" in die Luft gejagt hatte, und nach Rücksprache mit dem HQ den Befehl zur weiteren Sondierung des Geländes erhalten hatte, ging ich wieder die Anhöhe hinauf, zurück zu unserer "Sicherungs-Stellung"....

...kaum dort angekommen - Guerillas auf zwo Uhr, ca. 2 - 300 m entfernt...

Zwo Mann am schweren Pickup-MG, einer am erbeuteten Rebellen-MG, der Rest mit allem was grad greifbar ist und ich mit dem 6G-30 ... DRAUF!!!

Bild

...nach 5 Sekunden war wieder Ruh...

Danach alle Mann ab in die Karren, auf zum Releasepoint. Haariges Feuergefecht in Derma, weiter, am Ziel...Funkspruch raus, Heli kommt, Karren sprengen und ab dafür...zwei Mann leicht verwundet, keine Toten...ich liebe es wenn ein Plan funktioniert... !

Mission 4 "Sturm auf Annar Dareh":

Geiles Intro, aber leichte Umformulierungen des Textes würden es noch besser machen!

Warum richtet sich der Hass der Aufständischen gegen einen und nicht die Deutschen / BW im Allgemeinen?
Ich glaube nicht daß diese Gesellen da großartig differenzieren würden...?

Schöne Atmosphäre zu Beginn der Mission, passende, stimmungsvolle Musik, Ich (Hasim Mukabish, "Rebellen"-Offizier im Range eines Hauptmanns), gehe gut gelaunt und schwer bewaffnet zum Tagwerk über...

"Reichen zwei Magazine für die AK? Naja, ich hab ja immerhin noch die Tokarev dabei, zwo Schuss für die RPG-7 und die beiden Satchel-Charges...wird schon reichen...bei Allah!
So, so...mit den Draufgängern soll ich den Angriff durchführen? Kurven hier mit Festbeleuchtung und voll aufgerissener Stereoanlage durch die Wüste ? Na, denen werde ich was Husten...
"

* ...etliche Veruche, ein paar Kilometer weiter, und viel, viel später... *

Bild
(...am deutschen Vorposten, vor der Stadt, im Hintergrund explodiert ein Dingo...)

"So, dat hätten wir...der eine Dingo is auch hin...den Fennek lassen wir erst mal fahren...mal schauen ob ich mich in die Stadt pirschen kann..."

*...einige Tode später (durch Scharfschütze / Dingo)....*

Bild

"Hände hoch und Schlüssel raus, Ungläubiger!" :wink:

Ich hab den Dingo dann kurze Zeit später gesprengt, ich glaube es ist an der Zeit den Märtyrer loszulassen...

...ich sag euch, "Der Sturm auf Annar Dareh" ist die Hölle!

...versucht garnicht erst die Tiger-Kampfhelikopter mit der Fliegerfaust oder sonstigen Boden-Luft Raketen zu bekämpfen, die Flares lenken die Raketen sonstwohin...

Bild

...einer der Helis ist anscheinend nach minutenlangem Rumgekurve in den Bergen abgeschmiert (?), den anderen hab ich dann aus Frust mit einem MG 3 runtergeholt...

Bild

Die Einheit, die die Ehre hat, Annar Dareh zu erstürmen...ist ja das reinste Himmelfahrtskommando!

Selbst wenn ich die Funkanlage frühzeitig ausgeschaltet hätte um die Bundeswehr-Einheit in Annar Dareh von der Aussenwelt abzuschneiden (und somit die Verstärkung zu verhindern), sind da noch mehr als genug tödliche Gegner...zu viele für einen 9-Mann-Guerilla-Trupp ohne weitere Unterstützung...zugegeben, der Märtyrer fetzt natürlich ordentlich was weg, aber bei der Truppenansammlung in dem Kaff ist das mehr so der Tropfen auf den heissen Stein...

Ich habe 7 Dingos, 3 Fenneks, 2 Luchse, mehrere Wölfe und 1 Tiger-Kampfhelikopter, 6 MG-Schützen, 5 Scharfschützen, 1 Offizier und ca. 75 sonstige Schützen und Besatzungen über den Haufen geschossen...:shock:

Auf die K.I. - Kollegen kann man sich eh nich verlassen, die sterben wie die Eintags-Fliegen wenn man sie vorausschickt...einer von acht blieb übrig, der gute alte Kadir, ein Glück, sonst hätte ich beide Beute-Tonner alleine ins Lager fahren müssen...

--> 101 min "reine" Spielzeit, 16400 Punkte, Spielzeit inklusive tausendmal verrecken: ca. 3 Stunden.

* Wie wärs denn mit Panzerunterstützung für das Himmelfahrtskommando...?

...T-55, stand seit Ende des Sowjet-Afghanischen Krieges eingemottet in irgendeiner Höhle, grad kürzlich wiederentdeckt und wieder flottgemacht und bereit zum überraschenden Schlag gegen die Bundeswehr in Annar Dareh...(oder so) ?

Ich mein, nicht daß sich die Chancen des "Todes-Trupps" dadurch großartig verbessern würden... ;)

noch etwas:

* Eine (mehrere?) schallgedämpfte Waffe(n) für die Guerillas wäre(n) natürlich schon was Feines...würde die Chancen etwas verbessern....(lasst mich raten, da liegt bestimmt irgendwo im Gurilla-Lager eine rum, und ich hab sie nicht gefunden, gelle?)

Nichtsdestotrotz - ich hatte viel Vergnügen an der Mission! :D

Mission 5 "Vermisste Patrouillie":

Erstklassige Mission, man merkt mal wieder, da steckt richtig Arbeit drin!
Schönes Intro, präzise Lagebesprechung + Befehlsausgabe, schöne Zwischensequenz (herrlich makaber - "Der zuckt ja noch!") und dann das abwechslungsreiche Gefecht um und in der Ortschaft - Klasse!

Bild

Außerdem ist diese Mission ja auch schon ins Englische übersetzt - gut gelungen!
Beim militärischen Funkverkehr gibt es jedoch kein Bitte / Danke / Please / Thank you ...(ja gut, wenn wir Sanis funken vielleicht...)...und man könnte hier und da evtl. noch was verfeinern...

Die Befreiung der Geisel gestaltete sich als problematisch...ich habe jeden Fiesling im Umkreis von einer Meile kampfunfähig gemacht, und dabei streng darauf geachtet nur in die Beine zu schiessen...also Stirn-, Nasen-, Jochbein und so...:yes:

Aber - es tut sich nix...Geisel guckt wie Auto doof und macht einfach mal nix...

Bild

Selbst nachdem ich "Hauptfeldwebel Doof" aus der Ruine hinaus bis vor den Dingo 'geschubst' hatte, begriff er einfach nicht, was ihn das ganze anging...teilnahms- und verständnislos blickte er mich an...

Bild

...als sich dann leider ein (mit voller Absicht) zu nah an der (saudämlichen) Geisel geparkter Toyota im Augenblick des Zusammentreffens mit einer RPG-7 Granate in Wohlgefallen auflöste, und dummerweise (ja, wie schade, HARHAR!) die Geisel voll von der Druckwelle getroffen wurde und augenblicklich das Zeitliche segnete...

...änderte sich die Lage...

Bildschirmtext: "Los, los, weg hier!" <- german

Funkverkehr: "We have a problem, 2nd hostage is dead...get back to base...etc.." <- english

...also ab zur Basis, alle bei den Zielkoordinaten angelangt in der Basis rumgelaufen, aber die Mission endet leider net...

...hab dann den guten alten "endmission"-cheat angewendet...

********************************************************

91 min "reine" Spielzeit - 9800 Punkte, ca. 80 ausgeschaltete Gegner...hat Spaß gemacht und war schön anspruchsvoll!

Ehrlich - ringsum war alles "gesäubert", aber Kollege Geisel kam einfach nich ausm Knick...die Szene im "Geisel-Zelt" war auch recht seltsam, zwei Terroristen zielten aus liegender Position heraus auf die Geisel (beide zielten Richtung Kopf) als ich ins Zelt kam, zuvor hatte ich sehr geräuschvoll die beiden Wachen vor und hinter dem Zelt mit einer ordinären AK über den Haufen geschossen...eigentlich hätten das die beiden ca. 3 Meter entfernten Terror-Kollegen hören und reagieren müssen - sprich die Geisel erschiessen...oder? Und die beiden im Zelt liessen sich auch nicht einfach so durch die offene Zelt-Tür erschiessen, nein, es war quasi ein "aufgesetzter" Schuss nötig, um die beiden zur Hölle zu jagen...komisch

Kleiner Tip an alle Mit-Zocker der Kampagne noch hinterher: das Minaret stellt eine ausgezeichnete Beobachtungs-, Kommando- und Scharfschützenplattform (...you gotta love the Dragunov..) dar - nur muß man erstmal hinein- und heraufgelangen! ;-)

Man sollte auch mal just for fun den Dingo vom Minaret aus in der Gegend herumbefehlen und beobachten was passiert, ich war noch nie Zeuge wie in so kurzer Zeit so viele RPGs auf einen Dingo abgefeuert wurden...

Mission 6 "Der Pass":

Wow! Was für eine ultra-geile Mission!

Ich hab insgesamt wieder so um die 3 Stunden gezockt..."reine" Spielzeit fürs Durchzocken betrug ca. 20min.

Im Vergleich zu den anderen Missionen ist diese hier ein echter "Quickie", aber ich denke kaum jemand wird diese Mission nur einmal zocken, hoher Wiederspielwert!

(...außerdem dürfte kaum einer auf Anhieb den richtigen Ort für einen Hinterhalt finden...BTW, warum hat Hasim eigentlich keinen Kompass dabei - wegen dem Mörser ?)

Bild

Der Mörser rockt! Einfach klasse, daß man den mit sich rumschleppen und überall platzieren (und wieder abbauen) kann! Damit kann man auch auf grosse Entfernungen reichlich Schaden anrichten.
Ich habe mit verschiedenen Taktiken beim Überfall aus dem Hinterhalt auf den Konvoi herum-experimentiert, folgende waren erfolgreich:

A) Mörser oben am Hang eines Berges in Stellung gebracht, Rebellen-Kollegen im Tal nah der Strasse verteilt, im Moment wo das Führungsfahrzeug des Konvois um die Kurve biegt relativ frontal - DRAUF!
(Mitsubishi-Jeep mit schwerem MG als Reserve zurückgehalten)
...ging mal mit mehr, mal mit eniger eigenen Verlusten aus...
(Distanz zum Ziel im Augenblick des Angriffs: Mörser ca. 500m / Kollegen ca. 100-200m)

B) "Hinterhangstellung" - Gegner bemerkt erst den Hinterhalt wenn es von der Seite her kracht - Mörser und Kollegen nah der Strasse so platziert, daß Konvoi-Kfz auf kurze Distanz (50-100m) von der linken Flanke her attackiert werden kann.
(Distanz zum Ziel im Augenblick des Angriffs: Mörser ca. 120m / Kollegen ca. 50-100m)

-> Knallhartes Gefecht! Da fliegen so richtig die Fetzen!
Klappt meistens...man darf nur nicht zu früh das Feuer eröffnen!

C) Aus ca. 1200m Entfernung den Konvoi mit dem Mörser zusammenrotzen...auch kein Problem! Im Vergleich zu den anderen Methoden aber eher langweilig...

+ andere, weniger erfolgreiche Methoden...

...die zur Unterstützung des angegriffenen BW-Konvois mit dem Heli eingeflogenen Soldaten hatten übrigens nicht den Hauch einer Chance...Mörser am Hang, Ziele im Tal, Entfernung ca. 500m...eine nach der anderen Granate orgelte ins Tal, muß unschön für die Jungs da unten gewesen sein...

- Gefangennahme des deutschen Ofiiziers und Transport ins Lager funktionierte reibungslos bis zu dem Punkt, wo kurz vor Erreichung des eigenen Lagers der Offizier von einem (deutschen?) Heckenschützen erschossen wurde...danach konnte ich nur wählen zwischen NEUSTART & WEITER...RETRY / LOAD waren nicht mehr anwählbar, könntet ihr das bitte noch ändern ? WEITER ist ja auch irgendwie unlogisch, das Überleben des Offiziers ist ja Bedingung für den Sinn des folgenden Intros von Mission 7...

Bild


Mission 7 "Das Lager":

32 Minuten "reine" Spielzeit, hoher Wiederspielwert, es macht saumässig Spass und der Rest wird nicht verraten!

Bild

- Wunderschönes Intro + Zwischensequenz, anspruchsvoller Überfall auf das Lager, schöne Auswahl an Waffen, gute Möglichkeiten zur präzisen Vorbereitung des Angriffs...ebenfalls sehr nützliche Beute-Waffen (AK-GL + VOG 25 HE-Belt = SPASS!)...Hammerhart wie man später in die Zange genommen wird, aber bei guter Positionierung der Kameraden alles im Rahmen des Machbaren...achja, schöne Heli-Action auch noch! ;-)

Eine erstklassige Mission!

Mission 8 "Der Konvoi":

Schöne "Ambush"-Mission unter Zeitdruck - kurz, knackig und gut! :wink:

- inhaltlich gibt's noch den einen oder anderen Punkt, da ich gerne im AMS-Forum nochmal drauf ein...

--> 5 min "reine" Spielzeit, zig Punkte, hat dann aber doch ein Weilchen gedauert bis ich den Hinterhalt "perfekt" organisiert hatte...


Mission 8 "Hasim's letzte Stunde":

"Malerischer " Missionsbeginn, wir stürmen hinein in den Sonnenaufgang...die stimmungsvolle Musik dazu passt wieder wie die Faust aufs Auge! ;-)

Bild

Der Auftrag? Woah - übelst! Mitten im Taliban-Home-Country einen ihrer berüchtigsten Männer kaltstellen - gewagt!

Bild

Dementsprechend kitzlig gestaltet sich dann auch das Unternehmen, ist man erstmal in das fragliche Gebiet vorgedrungen, lauert der Tod quasi "hinter jeder Ecke"...
...erschwert wird das Ganze durch den "Nebel des Grauens", der wie ein Leichentuch nach einiger Zeit alles verhüllt...Orientierung wird zum Ratespiel (egal, zur Not einfach die Jungs vorschicken...), Feuergefechte finden auf kürzeste Distanz statt (geil!), ...

Bild

... jedoch treffen die Rebellen auch desöfteren durch hunderte Meter dichtesten Nebel direkt "auf die zwölf" - was dann wirklich sehr unschön ist...trotzdem, der Kampf im Nebel ist schon irgendwie klasse! Man muss noch mehr auf der Hut sein als sonst - ständig könnte überall ein unfreundlich gesinnter "Rebell" (oder ein ganzes Rudel) aus der Nebelwand hervorbrechen...ich hab geschwitzt wie ein Ochse...

Nachdem man Hasim in die ewigen Jagdgründe geschickt hat, gehts nochmal richtig los...irgendwie scheinen sich die Jungs dann doch über den Verlust ihres "Helden" richtig zu ärgern! (...haarig - hab dann aber doch noch die beiden BMPs und beide T55 zerledert...)

Bild

In der Mission hat man wieder reichlich viel Handlungsfreiheit, aber egal welchen Weg man wählt, es wird garantiert kein Spaziergang! :wink:

Am Ende lauert leider ein weiterer Skript-Fehler, der Heli holt die Gruppe zwar ab, jedoch fliegt er nur ein kleines Stück weit und bleibt dann stationär im Schwebeflug über irgendeinem verlausten Kaff... ? -> endmission-cheat angewendet...

--> 97 min "reine" Spielzeit, zig Punkte...

Gruß, MPZwoA1.

P.S. Ich hoffe, dass das AMS-Forum bald wieder online ist, ich hab' ne Tonne an Sachen zu posten!
Hab mir das ganze Wochenende um die Ohren geschlagen mit der Frage - wie kann man diese geile Kampagne noch besser machen (Unexpected War V1.1 ;-)!
Hab getestet und getüftelt, ja, sogar ansatzweise gescriptet hab ich und Screenshots - ja, die hab ich och! ;-)
Zuletzt geändert von MPZwoA1 am Montag 28. Mai 2007, 21:19, insgesamt 3-mal geändert.
MPZwoA1
Private
Private
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 27. Mai 2007, 23:55

Beitragvon Imutep am Montag 28. Mai 2007, 20:55

Hey, danke für dein ausführliches Feedback :D

Das mit den Fehlern ärgert mich, ich werd mich ab nächster Woche mit dir an der Version 1.1 zu schaffen machen. 8)
Bis dahin ist auch unsere Seite und Forum wieder on, dann kanns losgehn.

Wenn CBB vielleicht noch angeben könnte, was er für Fehler entdeckt hat, wär ich sehr dankbar. Das würde uns sehr zu V1.1 helfen.

Bis die Tage
Imutep :D
„Kein Ding ist auf der Welt so hoch und wert zu achten, als Menschen die mit Fleiß nach keiner Hoheit trachten.“ Angelus Silesius
Bild
Benutzeravatar
Imutep
Staff Sergeant
Staff Sergeant
 
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 11:35
Wohnort: München

Beitragvon CBB am Dienstag 29. Mai 2007, 19:46

Bin gerade dabei nochmal ein paar Möglichkeiten und Taktiken durchzuspielen. Momentan schau ich mir die Kampa noch genauer an :wink:

Im Intro noch die Beteiligung der USA mit Waffen+Geld erwähnen bzw. zeigen.
Das Thema Minen sollte auch unbedingt mit rein - jede Seite hat da ihre "Anteile" dran...
möglich:Missionen zum Entschärfen, Umgehen, Markieren solcher Minenflächen.
Die kleineren Schreibfehler passieren aber können schnell behoben werden.

Eine schöne und gute Kampa, wo ein paar Feinheiten noch herausgearbeitet werden können!

Mission 1 "Ein ganz normaler Tag":
- Das ist doch eine Nachtmission geworden - in das Briefing-Plan sowas wie "Nachtwache" reinschreiben.
- Die Wachposten und Gebirgsjäger sollten sprechen zB: "Gefreiter Mertes meldet -keine Feindberührung, Lage ruhig."
- Lager der Gebirgsjäger befindet sich auf dem Rollfeld - wer kommandiert diesen S..haufen?? :)
- Sehr viel Flugverkehr... Luftunterstützung möglich
- Ich würde die Planänderung erst auslösen, wenn alle Posten kontrolliert wurden.
- die Inst.-Tonner stehen etwas zu dicht-wackeln. ("3 is down" - beim einsteigen)
- einen Tonner in Krisengebieten immer mit Begleitschutz losschicken - egal ob 500m oder 1500m.
- die Angreifer haben sehr viele RPGs mit das reicht doch auch für einen Feuerüberfall auf den Flugplatz :twisted:

Mission 2 "Der Informant"
- Den Heli (NH90?) vielleicht im Tiefflug einfach quer über die Straße fliegen lassen. Sonst müßte er ja mitbekommen was passiert ist...
- Zur Sicherung der Umgebung sollten die Fhzg. besetzt bleiben und Feuerschutz geben können.
- Die Soldaten schauen in die falsche Richtung und lassen sich ohne Gegenwehr vom sehr treffsicheren Angreifer zusammenschießen.... :roll:
- Verstärkung fährt nicht mit voller Geschwindigkeit heran
- Verletzte die mit Sani abtransportiert werden wäre eine Option
- in Stadt die Gegner zufällige Wegpunkte ablaufen lassen
- Stadt halten - zusätzl. Gegner mit 2 Jeep MGs reinschicken

Mission 3 "Das Waffenlager"
- Die Stimmen(Ei68-Fa68?) weiter zum 1.Lager hin.
- erstes Lager zerstört allerdings kein grünes Häkchen
- zweites Lager zerstört laut Plan/Funk zum Abholpkt.
durch Kerma zum Abholpunkt gelaufen via Funk Alpha(=Foxtrott?) gerufen - keine Bestätigung, kein Heli gewartet...nochmal zurück
und angeschossene Fhzg. zerstört.... immer noch kein Heli ?? "endmission"
- Eigene Abschüsse 2xKAMAZ Truck 2x Toyota Pickup :?
Zuletzt geändert von CBB am Donnerstag 31. Mai 2007, 16:57, insgesamt 2-mal geändert.
CBB
ARMAMDB-Team
ARMAMDB-Team
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 14:04

yup!

Beitragvon MPZwoA1 am Dienstag 29. Mai 2007, 20:42

Gute Punkte, die du da ansprichst CBB!

Denn es kann nicht oft genug gesgt werden, MINEN, ja MINEN müssen rein! :wink:

zBsp. die von JörgF (Mapfact):

Tretmine:
Bild

Richtmine:
Bild

zBsp:

* Patroullie hat sich verfahren, will Abkürzung wegen Spritmangel fahren und stellt nach kurzer Zeit mit Erschrecken fest, dass sie mitten in einem Minenfeld gelandet sind...passend dazu eröffnen im Hinterhalt lauernde Taliban urplötzlich das Feuer... (oder so)

.
.
.

"Gefreiter Mertes meldet -keine Feindberührung, Lage ruhig."


...oder "Herr Leutnant - HG Butte - ich melde: keine besonderen Vorkommnisse!"

...und einer fällt aus der Reihe und sagt:

"Moin Herr Leutnant, alles cool in Kabul, oder was?...." (...oder was ähnlich dämliches)

...worauf der Leutnant ausrastet und den Kerl zusammenscheisst:

"DAS SOLL EINE MELDUNG SEIN? ICH GLAUB ES HACKT!
REISSEN SIE SICH VERDAMMT NOCHMAL ZUSAMMEN MANN! WIR SIND HIER DOCH NICHT IM URLAUB!
...usw"
Zuletzt geändert von MPZwoA1 am Dienstag 29. Mai 2007, 23:18, insgesamt 6-mal geändert.
MPZwoA1
Private
Private
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 27. Mai 2007, 23:55

Mission 9

Beitragvon MPZwoA1 am Dienstag 29. Mai 2007, 21:54

- Mission 9 - "Rückzug in die Berge"

- Bei der Mission passt so einiges leider noch nicht.

- Intro - der Spieler erhält keine Informationen warum Taloqan von der BW angegriffen wird - mehr INFO!
Lagebeprechung BW - Erörterung der Lage - was-auch-immer-kann man sich ja nochmal n Kopp machen...

- Schlacht solte möglichst noch im Gange sein, die Szene sollte nicht "wenige Stunden später" stattfinden!
Also Film von der Schlacht - Schnitt - mittendrin in der Scheissse - ringsum Gefechtslärm...:D

- Einsatz von BW-Fallschirmjägern denkbar ?

- Bitte ein "vernünftiges, komfortables" Haus für den WL (+ Luxusgüter wie Fernseher, Radio oder wenigstens einen Stuhl in seiner Hütte)...ordentlich durch Leibwachen gesichert, nicht so ein Rattenloch! Der haust ja wie ein Penner in Taloqan! ;-) Ausserdem das ganze Kaff gesichert wie eine Festung, MG-Nester, Mörser, Flugabwehr-Geschütze - was weis ich! Im Intro kann ja gezeigt werden, wie die "Aussensicherung" gezielt aus der Luft und vom Boden aus vernichtet wird, und während die BW-Soldaten unter starkem Feuerschutz in das Kaff vorrücken - SCHNITT - Spieler übernimmt denPart des WL:

- WL + Leibwache im Haus:

Leibwache: "Herr, sie haben uns fast vollständig umzingelt/eingeschlosssen, ihr müsst fliehen!"
(...Schüsse / Explosionen im Hintergrund...)
WL: "Diese Bastarde! Das sie es wagen MICH hier..."
Leibwache: "...MEIN HERR! Jetzt oder nie! Wir lenken sie für euch ab!"
WL:"Bei Allah - für euer Opfer werden sie bluten! Ich werde euch rächen, werde alle rächen!"
(...nahe Schüsse, Schrei...)
Leibwache: "Verdammt! Sie sind schon im Hof! ZUM ANGRIFF!!!"

(WL rennt südlich ausm Haus während nördlich seine Getreuen in den sicheren Tod stürmen, zwei drei Angreifer werden von einer MINE ;-) zerrissen, der WL kann sich ein Stück absetzen...oder so...)

- die Flucht aus Taloqan fand ich zu einfach...stückchen laufen, Berghochkriechen, weiterlaufen, fertich...

- der (nervige) Scharfschütze auf dem Hügel ist alleine unterwegs, besser wäre ein Zwei-Mann-Sniper-Spotter-Team...

- Warum fliegt der Transport-Heli Schleifen (und nicht ein "Tiger") ?

- Cool wäre natürlich auch wenn der Fennek seine Drohne kreisen lassen würde - geht das ?

* der haarige-Haar-Verschwinde-BUG:

Kurz bevor man Sahinis Leiche erreicht (also kurz vor der Zwischensequenz), verschwinden - die HAARE von Musahini!

Ohne Scheiss, habs mehrmals getestet:

Haare da:
Bild
Haare weg:
Bild
Hackfresse da:
Bild
...komische Sache...

- keine der Leichen hat noch Waffen am Mann, nur Sahini - und der liegt nur wenige Meter von den anderen entfernt... ?

- wenn man oben beim Lager von Sahinis Trupp zu Ballern anfängt - was man ja zwangsläufig muss - sollten die BW-Kollegen in Taloqan / beim Fennek das nicht mitkriegen ?
Ich kann zwar nur für das G-36, das G-3, das MG-3, die MPZwo(A1) und die P8 sprechen, aber die sind wirklich "scheisslaut" in der Realität - eine AK, abgefeuert in den Bergen ist bestimmt nicht weniger laut und meilenweit zu hören...und sonst ballert da keiner (mehr) rum - also müssten das auch die Bundis in Taloqan hören und reagieren...und wenn nicht haben die Kameraden im Wolf ja ein Funkgerät dabei, gelle? :wink:

"Rattiger Iltis an bibbernden Biber - wir werden angegriffen!"

[...das gleiche beim "Sturm auf Annar Dareh" - den Kampf um den Vorposten MÜSSEN alle in und um Annar Dareh hören = ALARM! - Deswegen auch mein Vorschlag mit den schallgedämpften Waffen für Hasims "Himmelfahrtskommando"....]

Ansonsten: ich zock noch! ;-)

Schöne Grüsse, MPZwoA1.
Zuletzt geändert von MPZwoA1 am Donnerstag 31. Mai 2007, 19:38, insgesamt 1-mal geändert.
MPZwoA1
Private
Private
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 27. Mai 2007, 23:55

...immer noch Mission 10... ;-)

Beitragvon MPZwoA1 am Donnerstag 31. Mai 2007, 19:22

Nochmal zum haarigen-Haar-Verschwinde-BUG :

Nachdem ich OFP neugestartet und die Mission neu geladen hatte, waren die Haare wieder da und ich hatte ich 2 Optionen:

- "Arme-und-Beine-bilden-eine-rotierende-Scheibe-und-berühren-nur-zum-groben-Richtungswechsel-den-Boden", also Flucht durch die Berge;

- oder Kampf mit den KSKlern aufnehmen um jedesmal von hinten (aus Richtung Süd, vom gegenüberliegendem "Berg") vom Scharfschützen erschossen zu werden.... :!: also Stelle vom Sniper ungefähr gemerkt und rübergerannt, dabei Haken schlagen wie ein Irrer---auf dem weg ins Tal - Haare wieder weg! :?:

...Sniper war auch nicht mehr an seinem Platz...

also haut da wohl irgendwas mit dem "Sniper erscheint erst nach der Zwischensequenz mit Sahinis Leichnam-Skript" nicht hin. :cry:

********************************************************************************************

Übrigens! Ich bastle gerade (seit gestern) eifrig an einem schönem Taloqan-"Upgrade"...so daß das Kaff halt mehr wie "die Höhle des Löwen" rüberkommt...sobald vollendet schicke ich sie dir, vielleicht magst du sie ja für Unex 1.1 verwenden. :D

(Verwendete Addons: UNEX / BW und ... noch so ein bis zwei Überraschungen... :wink: )

Schöne Grüsse, MPZwoA1
MPZwoA1
Private
Private
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 27. Mai 2007, 23:55

Beitragvon Imutep am Samstag 4. August 2007, 23:24

Unexpected War 1.1 Final

Ich möchte auch hier nochmal das Thema zur finalen Version unserer Unexpected War-Kampagne ansprechen, nicht dass jemand denkt wir arbeiten nicht mehr weiter. :)

Bild

Nach wie vor werden wir an dem Projekt weiterarbeiten und neben der Fehlerbehebung auch einige Neuigkeiten einbauen. Zudem sind ja noch 2 Missionen nicht enthalten, die wir noch als Alpha-Version aufgehoben haben und die allem Anschein nach in der finalen Version 1.1 der Kampagne enthalten sein werden.

Überblick zu V1.1
* Bugs und Fehler beheben
* Veränderungen und Verbesserungen einzelner Missionen.
* Mehr Gemeinheiten :D
* 1-2 neue Missionen (KSK,Rebellen)
* Inhaltlich bei den Misionen mehr an aktuelle Geschehniss anknüpfen
* uvm.

Bild

Projektstatus: 50%

Die neue Mission "Mazar e Sharif" ist fertig. Deshalb gleich einige Bilder aus der Mission.

Bild

Bild

Mazar e Sharif ist eine etwas schwere Mission, welche unter anderem Selbstmordattentäter zum Einsatz bringt. Kann knifflig werden im Spielverlauf. :)

Bild


Momentan wurden schon einige Fehler und Bugs behoben, auch schon die ein oder andere Mission überarbeit im Bezug auf neue Features. Nach dem Urlaub gehts wieder an die Arbeit.
Das sollte mal als Vorspeisse dienen und euch hungrig auf das Hauptgericht machen. :p

Besten Dank übrigens an MPZWoA1, für die coolen Bilder (1 und 2) und seiner Hilfe bei seinen ausführlichen Missionsberichten ;)

In diesem Sinne, bis die Tage
Imutep


[/url]
„Kein Ding ist auf der Welt so hoch und wert zu achten, als Menschen die mit Fleiß nach keiner Hoheit trachten.“ Angelus Silesius
Bild
Benutzeravatar
Imutep
Staff Sergeant
Staff Sergeant
 
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 11:35
Wohnort: München

Beitragvon CBB am Sonntag 5. August 2007, 00:52

Das hört sich schon mal gut an! :)
Nur eine paar Ideen von mir:
+ ein paar "einfache" Missionen vom Typ Aufklärungs-, Kampf,- und Sicherungspatrouillen einbauen
+ weitere Möglichkeiten Unterstützung (Truppe, Fahrzeuge, Heli, Ari...) anzufordern wäre sehr gut.


Bei Mission 4 "Sturm auf Annar Dareh" die Angreiferzahl erhöhen und mehrere Gruppen von verschiedenen Seiten angreifen lassen.
Diese dann noch richtig ausrüsten und einige mit Stinger bewaffnen... ein, zwei die SVD geben.
(z.T. werden bei mir bei Missionsstart die Pickups noch vor dem eigenen kleinen Zeltlager beschossen)

Bei einigen Missionen das Ende nochmal prüfen und ändern.

Steck nicht zuviele Gemeinheiten rein. Vielleicht gibt es ja doch noch andere schöne Dinge zu entdecken? :wink:
CBB
ARMAMDB-Team
ARMAMDB-Team
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 14:04

VorherigeNächste

Zurück zu Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron